Fit für den Alltag mit Familie und Beruf

Fit für den Alltag mit Familie und Beruf

Sie wirken zusammen: Gerlinde Eckhardt (von links), Anne Weber, Katja Heiwig, Elena Rein, Hannah Beier und Anika
Wolf vom Organisationsteam des Frauen-Gesundheitstages.

Frauengesundheitstag findet am 12. November im Hotel am Stadtpark in Borken statt

Borken – Es geht um wichtige Themen, alle präsentiert in einem netten Ambiente: So könnte man das Angebot des Frauengesundheitstages zusammenfassen, der am Samstag, 12. November, ab 10 Uhr zum sechsten Mal im Borkener Hotel am Stadtpark/Bürgerhaus stattfindet. In diesem Jahr erstmals wieder nach zwei Jahren Corona- Pandemie in Präsenz.
Es sei wichtig nach der Onlineveranstaltung im vergangenen Jahr, wieder ins persönliche Gespräch zu kommen. „Wir wollen wie immer Frauen jeden Alters ansprechen“, sagt Kreisfrauenbeauftragte Gerlinde Eckhardt. Frauen seien meist für viele andere da, viele dächten zu wenig an sich selbst. Aber um fit und leistungsfähig zu bleiben, müsse man auf sich achten, insbesondere im Alltagsstress komme dies oft viel zu kurz. Der Frauengesundheitstag soll Impulse geben und Anregungen, was man tun kann, um gut für sich zu sorgen.

Die Kombination aus Workshops und Ausstellung soll viele Frauen ansprechen: Für die Workshops muss man sich wegen Corona anmelden. „Das ist anders als bisher, wo man locker zustoßen konnte“, sagt Eckhardt.
Man müsse wegen Corona einen Überblick über die Zahl der Teilnehmer bekommen.
Das Thema „Verhandlungspower“ für Frauen ist einer der Workshops, die stärken sollen. Frauen verhandeln und kommunizieren anders als Männer, das führe nicht immer zum Erfolg, weiß Katharina Schwalm-Schäfer: Sie gibt Tipps für eine selbstbewusste Verhandlungsführung. Gelassen bleiben und den Alltagsstress bewältigen, dabei hilft Sandra Hesse. Sie entwickelt zusammen mit den Teilnehmern individuelle Strategien zur Stressbewältigung. Für Frauen in den Wechseljahren gibt es einen Vortrag über bioidentische Hormone und wie deren Einsatz helfen kann, die Beschwerden zu mildern. Wie man Yoga am Arbeitsplatz effektiv einsetzen kann, erfährt man im Business-Yoga-Kurs bei Heidrun Brandt. Es werden Übungen gezeigt, die man mühelos in den Arbeitsalltag integrieren kann. Die Themen Wildkräutersammeln und „Natur-Resilienz-Training“ sind weitere Angebote.
Von der Agentur für Arbeit über den Starthilfe Ausbildungsverbund sowie Fitness und Präventionsangebote bis hin zu Kunsthandwerk und Sozialpsychologischem Dienst nehmen 44 Teilnehmer an der Ausstellung teil.
Sie alle beschäftigen sich mit Themen, die im Alltag helfen können. „Ein Schwerpunkt ist für uns, dass Frauen einem Beruf nachgehen.“ Das sei eine der Hauptaufgaben des Frauenbüros, sagt Eckhardt.
Die Veranstaltung wird vom Kreisfrauenbüro in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsamt, der Starthilfe, der Stadt Borken und der Volkshochschule organisiert. Das Job- Café bietet einen Bewerbungscheck an und es gibt eine Kinderbetreuung. Der Eintritt ist kostenlos.
Anmeldung für Workshops bis Montag, 31. Oktober, unter Tel. 0 56 81/775 775 oder online unter vhs-schwalm-eder.de

27.10.2022 // hna.de // VON CHRISTINE THIERY