Kategorie: <span>News</span>

Job-Speed-Dating – in 10 Minuten zum neuen Job!

Beim Starthilfe Ausbildungsverbund Schwalm-Eder e.V. fand am 16.05.2024 auch in diesem Jahr wieder ein „Job-Speed-Dating“ statt.
In 10 Minuten konnten sich die Bewerber den Betrieben von ihrer besten Seite präsentieren.
Die Unternehmen Lidl Vertriebs-GmbH & Co KG, EDEKA, JYSK SE Logistikzentrum Homberg, CTL Cargo Trans Logistic AG, Schwälmer Brotladen Viehmeier GmbH & Co KG, iperdi Homberg GmbH und job-maker Personalleasing GmbH führten Speed-Bewerbungsgespräche mit interessierten Bewerbern. Die Ergebnisse waren für die Betriebe und die Bewerber sehr erfolgsversprechend, 52 Personen haben teilgenommen und viele konnten ein Probearbeiten oder einen Anschlusstermin vereinbaren.
Eindrücke der Teilnehmenden:
„Ich wollte mich eigentlich gar nicht bei JYSK bewerben, der Ansprechpartner hat das Stellenangebot aber so interessant rübergebracht, dass ich mich doch bewerbe!“
„Idee und Aktion sehr gut!“
„Ich freue mich so sehr, ich habe nächste Woche ein Vorstellungsgespräch!“
„Viel besser als erwartet!“
„Sehr lebendig, sehr aufgeweckt.“
Alle Betriebe haben angekündigt, dieses Job-Speed-Dating gerne zu wiederholen.´

Frau Kathrin Paulus im Gespräch mit Hr. Oliver Fritsch und Henning Küsters von Lidl.Frau Paulus ist Teilnehmerin der FbW-Maßnahme und plant eine Weiterbildung im sozialen Bereich.
Frau Kathrin Paulus im Gespräch mit Hr. Oliver Fritsch und Henning Küsters von Lidl.
Frau Paulus ist Teilnehmerin der FbW-Maßnahme und plant eine Weiterbildung im sozialen Bereich.

Nach zwei Monaten Arbeitslosigkeit bleibt sie der Meinung „Arbeiten ist besser als nicht arbeiten“ und hat sich darum als weitere Option bei der Firma Lidl vorgestellt.
Das Ergebnis des positiven Bewerbungsgesprächs ist das Angebot für eine Teilzeitanstellung im Verkauf und ein vereinbarter Probearbeitstag.

Förderung der beruflichen Weiterbildung:
Im Rahmen der Förderung der beruflichen Weiterbildung in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Korbach und dem Jobcenter Schwalm-Eder werden derzeit zwei Kurse beim Starthilfe Ausbildungsverbund Schwalm-Eder e.V. durchgeführt.
In den Bereichen „Neuorientierung für Frauen im kaufmännischen Bereich“ und „Lager/ Logistik“ werden Arbeitssuchende weitergebildet und qualifiziert. Nach sechs Wochen Theorie starten die Teilnehmenden direkt in die praktische Erprobung in Betrieben aus der Region. Nach der erfolgreichen Praxisphase erfolgt bei vielen Teilnehmenden die Übernahme in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung.

Weitere Informationen
Der Starthilfe Ausbildungsverbund Schwalm-Eder e.V. unterstützt und begleitet mit pädagogischem Fachpersonal jährlich ca. 3000 Jugendliche und Erwachsene bei der beruflichen Bildung und Ausbildung sowie beim Übergang von der Schule in den Beruf. Der Ausbildungsverbund besteht seit 1985 und ist ein Zusammenschluss der Städte und Gemeinden des Schwalm-Eder-Kreises. Nähere Informationen finden Sie unter: www.starthilfe-abv.de

Ansprechpartner für die Maßnahmen

der Förderung der beruflichen Weiterbildung:

Herr Oliver Naß

Email: onass@starthilfe-abv.de

Telefon: 015566363940

50 Jahre Schwalm-Eder-Kreis

50 Jahre Schwalm-Eder-Kreis

Der Schwalm-Eder-Kreis feiert sein 50 Jähriges Bestehen und wir als Starthilfe Ausbildungsverbund waren zum großen Festakt geladen…

HIER gehts zum Artikel der SCHWALM-EDER-SPEZIAL Zeitung im .pdf-Format.

Bildungsmesse RFES 07.03.2024

Am 07.03.24 fand die Bildungsmesse der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule in der Stadthalle Fritzlar statt. Der Starthilfe Ausbildungsverbund Schwalm- Eder e. V. war vor Ort und konnte die zahlreichen Besucher über die vielfältigen Angebote informieren.
Vor Ort waren (Foto von links nach rechts):
Jasmin Schütz (Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen), Christian Schreiber (Assistierte Ausbildung flexibel), Stefan Raatz (Assistierte Ausbildung flexibel) und Patrizia Schikora (Ganztag & Fördervereine)

Hier gehts zum Artikel der SCHWALM-EDER-SPEZIAL Zeitung.