Autor: <span>cschreiber</span>

Gute Gespräche auf der Bildungsmesse in Melsungen

Von links nach rechts: Katrin Lux (Ausbildungsbegleitung), Barbara Boisten (BvB), Christian Kremer (BvB) und Udo Amling (InteA & Sozialwirtschaft integriert)

Melsungen – Nachdem die Bildungsmesse in Melsungen im letzten Jahr aus pandemischen Gründen nur online stattfinden konnte, haben sich am 24.09.2022 wieder rund 100 Austeller im Messezentrum der Edeka-Hessenring eingefunden. Auch wir waren wieder mit einem Stand vertreten. Der Zuspruch seitens der Besucher war in diesem Jahr wieder sehr gut und das Interesse an den Unterstützungselementen im Rahmen der Ausbildung oder im Hinblick auf Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen sehr hoch.

So haben wir nicht nur viele gute Gespräche führen dürfen, sondern auch, im Rahmen des JobSpeedDatings, den einen oder anderen guten Ausbildungskontakt knüpfen können. Teilnehmende der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB) haben sich in diesem Schnellverfahren den beteiligten Firmen vorgestellt und ein zügiges Feedback erhalten. Im Zuge des JobSpeedDatings kam es dann zu einigen Ausbildungs-Anbahnungen und auch zur direkten Vermittlung in Ausbildung.

Alles in allem war die RSS Bildungsmesse in Melsungen auch 2022 ein voller Erfolg.

Wir sind auf der Ausbildungsbörse in Borken

Ausbildungsbörse zeigt Wege in den Traumberuf auf

Borken – Junge Menschen, die noch auf der Suche nach ihrem Traumberuf sind, sind am Samstag, 17. September, bei der Ausbildungsbörse Schwalm-Eder willkommen.

Von 9 bis 15 Uhr präsentieren sich bei der Informations- und Kontaktmesse Im Hotel am Stadtpark in Borken Ausbildungsbetriebe, Institutionen, Behörden, Schulen, die Praktika, Ausbildungsplätze und auch duale Studiengänge anbieten. Ziel ist es, Jugendliche früh mit Ausbildungsbetrieben in Kontakt zu bringen und so im Idealfall aussichtsreiche Bewerbungen vorzubereiten.

Die Ausbildungsbörse findet zum 18. Mal statt, sie ist eine Veranstaltung des Landkreises, der Stadt Borken, der Berufsberatung der Agentur für Arbeit in Korbach, Jobcenter Schwalm-Eder, Kreishandwerkerschaft, IHK, Schulamt und Zentrum der Wirtschaft Schwalm-Eder.

bra / Donnerstag, 15. September 2022, Fritzlar-Homberger Allgemeine

Mehr Sozialarbeit in Schulen

Bundesprogramm: 22 Standorte im Landkreis versorgt
VON LENA PÖPPE UND DAMAI D. DEWERT

Schwalm-Eder – Alle weiterführenden Schulen im Schwalm-Eder-Kreis haben nun einen Schulsozialarbeiter. Die letzte Schule, die jetzt ausgestattet wurde, ist das Melsunger Oberstufengymnasium Geschwister-Scholl-Schule.

Durch das Bundesprogramm „Aufholen nach Corona“ konnte laut Landkreis, neben der Einführung der Schulsozialarbeit am Oberstufengymnasium Melsungen, das bestehende Angebot für Schulsozialarbeit an vier Schulen im Schwalm-Eder-Kreis im Stundenumfang erweitert werden.

weiterlesen„Mehr Sozialarbeit in Schulen“

Frauengesundheitstag: „Aktiv in Familie und Beruf“ am 12. November 2022

Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr wieder mit einem Stand auf dem Frauengesundheitstag: „Aktiv in Familie und Beruf“ am 12. November 2022 im Hotel am Stadtpark in Borken vertreten sind und damit aktiv die Veranstaltung bereichern.

Im Team führen wir, der Starthilfe Ausbildungsverbund Schwalm-Eder e.V., das Frauenbüro des Schwalm-Eder-Kreises, die Volkshochschule Schwalm-Eder, die Beauftragten für Chancengleichheit bei der Agentur für Arbeit, das Jobcenter Schwalm-Eder und die Stadt Borken wieder gemeinsam mit vielen Organisationen, Verbänden und Institutionen unseres Landkreises den Frauengesundheitstag durch.

Besucherinnen und Besuchern wird wieder ein breites Spektrum an interessanten Angeboten rund um unser Thema angeboten.

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie HIER

Die Homberger trafen sich unter der Linde

Gemeinsames Mittagessen von Diakonischem Werk, Kirche und Stadt zog rund 100 Besucher an.

Das Team des Einladens steht hinter der Idee und hinter dem Tresen des kostenlosen Mittagstisches des Diakonischen Werks Schwalm Eder: Rose Pfoo (von links), Kerstin Christof, Susanne Wenderoth, Olga Eberling, Gerlinde Schmitt, ganz hinten Heitam Almawla und rechts Projektleiter Jürgen Kurz. Foto: Claudia Brandau
Das Team des Einladens steht hinter der Idee und hinter dem Tresen des kostenlosen Mittagstisches des Diakonischen Werks Schwalm Eder: Rose Pfoo (von links), Kerstin Christof, Susanne Wenderoth, Olga Eberling, Gerlinde Schmitt, ganz hinten Heitam Almawla und rechts Projektleiter Jürgen Kurz. Foto: Claudia Brandau

Homberg – Mit einem solchen Andrang hatte kaum einer gerechnet: 70 Bestecke hatten die Mitarbeiterinnen des Einladens im Vorfeld des gemeinsamen Mittagessens am Kirchplatz fein in Servietten gewickelt, 70 Teller aufgestapelt, alles gut vorbereitet.
weiterlesen„Die Homberger trafen sich unter der Linde“