Autor: <span>cschreiber</span>

Mikroprojekt „Freudenbringer im Quartier“

Im Rahmen der Maßnahme „Jugend stärken im Quartier“ haben 15 junge Erwachsene und Jugendliche an einem Mikroprojekt mit dem Titel „Freudenbringer im Quartier“ teilgenommen.

Sie haben sich mit dem Verarbeiten von Wertstoffen zu Kunstobjekten beschäftigt, um den Nachbarschaftgarten im Bahnhofsgebiet zu verschönern und den Spaziergängern eine Freude zu machen. Recycling und Mülltrennung wurden während des Projektes thematisiert.

So entstanden u.a. der Blechmann „dicker Michi“, Windspiele, Gartenfiguren, Vogelhäuschen und Blumentöpfe.

Kleine nette Botschaften versteckt im Grünen sollen die Besucher des Gartens erfreuen.

Am 16.5.2022 wurden die Objekte im Garten in Verbindung mit einem Abschlussfest angebracht und können dort bis August betrachtet werden.

 

 Gina Wipperfeld, Natalie Becker und Niklas Engelhardt präsentieren den „dicken Michi“
Gina Wipperfeld, Natalie Becker und Niklas Engelhardt präsentieren den „dicken Michi“

 

Jugendberufsagentur Schwalm-Eder und Waldeck-Frankenberg geht online!

Ab sofort ist die Jugendberufsagentur Schwalm-Eder und Waldeck-Frankenberg online erreichbar. Auf der Homepage machdochwasduwillst.info können sich Jugendliche und junge Erwachsene zu Angeboten am Übergang von der Schule in den Beruf informieren und Unterstützung bei der Verwirklichung ihrer beruflichen Vorstellungen erhalten.

2018 gründete sich die Jugendberufsagentur Schwalm-Eder und Waldeck-Frankenberg. Erstmals schlossen zwei Landkreise einen gemeinsamen Kooperationsvertrag zur Unterstützung Jugendlicher und junger Erwachsener am Übergang von der Schule in den Beruf.

weiterlesen„Jugendberufsagentur Schwalm-Eder und Waldeck-Frankenberg geht online!“

Die Rückkehr der Rübe Ökomodell-Region: Traditionsgemüse soll in den Fokus rücken


Die Ökomodell-Region Schwalm-Eder bringt das Traditionsgemüse Steckrübe auf die Teller: Küchenchef Roland Wettlaufer. Fotos: Kreisverwaltung Schwalm-Eder

VON CHRISTINA ZAPF

Homberg – Die Ökomodell-Region Schwalm-Eder sorgt dafür, dass das Traditionsgemüse Steckrübe auf die Teller in Kitas, Schulen und der Kantine des Schwalm-Eder-Kreises kommt. „Traditionelle Gemüsesorten sollen wieder stärker ins Bewusstsein der Menschen und auf den Tellern von Verbraucherinnen und Verbrauchern landen“, so Erster Kreisbeigeordneter Jürgen Kaufmann.

weiterlesen„Die Rückkehr der Rübe Ökomodell-Region: Traditionsgemüse soll in den Fokus rücken“

Advent im Bahnhofsgebiet

Jugendliche wollen Menschen in Bewegung bringen

Der Geschenke- und Wichtelbaum ist einer von sieben Weihnachtsbäumen: vorne rechts Kevin Sauter mit einem der Geschenke vom Baum, dahinter von links Julia Ebert, Judith Graap, Klaus Pestel, Amir Arab, Luca Riegel und Jamie Lüdecke. Foto: Christine Thiery

Homberg – Kevin Sauter hat in den vergangenen Wochen Weihnachtsbäume besorgt, sie standfest gemacht und viele Ideen entwickelt, wie er anderen eine Freude machen kann. Der 17-Jährige ist Teilnehmer des Projektes „Jugend stärken“ beim Starthilfe Ausbildungsverbund. In Kooperation mit der Stadtteil-agentur bietet der Verbund in der Adventszeit die Aktion Bewegter Advent an. Wie bereits im vergangenen Jahr wurden jetzt geschmückte Weihnachtsbäume aufgestellt, die in der Pandemiezeit etwas Freude in das Homberger Bahnhofsgebiet bringen sollen.weiterlesen„Advent im Bahnhofsgebiet“

Bewegter Advent im Bahnhofsgebiet

Weihnachten steht vor der Tür. Wieder ist alles anders als erhofft und wir alle merken es: Corona hat seine Spuren hinterlassen, ob äußerlich oder innerlich. Vor allem die fehlende Bewegung und Begegnung hat große Auswirkungen auf uns alle. Um dem entgegen zu steuern starten der Internationale Bund (IB) und der Starthilfe Ausbildungsverbund Schwalm-Eder e.V. ab 6. Dezember 2021 Aktionswochen unter dem Motto: „Wer sich bewegt, kann etwas bewegen.“ An markanten Stellen im Stadtteil werden dafür Tannenbäume mit verschiedenen Mitmachaktionen aufgestellt.

weiterlesen„Bewegter Advent im Bahnhofsgebiet“

Vorbild für viele Menschen

Bundesverdienstkreuz für Homberger Hans-Joachim Rübsam


Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement: (von links) Landrat Winfried Becker, Zdenka und Hajo Rübsam und Michael Rudolph, Vorsitzender DGB Bezirk Hessen-Thüringen. Foto: Stephan Bürger, Kreisausschuss Schwalm-Eder

Homberg – Hans-Joachim Rübsam hat das Verdienstkreuz am Bande des Bundes stellvertretend durch Landrat Winfried Becker im Rahmen einer Mitgliederversammlung des Starthilfe Ausbildungsverbundes in der Stadthalle in Homberg verliehen bekommen.

Bei dem lebenslangen Engagement von Hans-Joachim – genannt Hajo – Rübsam, handele es sich um eine außergewöhnliche Leistung für das Gemeinwohl, so Landrat Winfried Becker. „Das lässt sich schnell erkennen, wenn man nur schon einen kurzen Blick auf seinen Lebenslauf wirft“, so Becker bei der Verleihung. Ein kurzer Blick reiche gar nicht aus um das vielfältige und ausdauernde Engagement des Geehrten zu erfassen.

weiterlesen„Vorbild für viele Menschen“